Über uns:


Markus Müller (44)


Ich spiele seit über 25 Jahren DSA. Das Schwarze Auge war neben D&D (1st Ed.) mein Einstieg in die Welt des Rollenspiels. Heute bleibt nicht mehr soviel Zeit fürs Rollenspiel, aber wann immer Zeit da ist, treffe ich mich mit Gleichgesinnten für einen Fantasieausflug. Neben DSA bespielte ich auch andere Systeme wie StarWars D6, Dungeons & Dragons, Shadowrun und Sternengarde. Andere Systeme liegen noch ungelesen im Schrank bzw. versuche ich selbst ein Rollenspiel in der Zeit das Kalten Krieges zu entwickeln. Neben dem Rollenspiel ist meine zweite Leidenschaft die Musik. Ungefähr gleichzeitig zu meinen ersten Rollenspielerfahrungen erwarb ich mir meine erste Gitarre (damals gebraucht für 250 DM, verdient mit Nebenjob an einer Essener Tankstelle). Nach diversen Bands gründete ich mit einem guten Freund (2001) ein kleines Homerecording-Studio und nahmen dort für ein paar Jahre verschiedene Musiker auf. Heute fließt diese Erfahrung natürlich in die Produktion des Hörspiels ein. So verfüge ich über gute Hardware und ein wenig KnowHow, um eine qualitativ gute Tonaufnahme durchzuführen.



Dennis Vesper (36)


Über 20 Jahre ist es schon her, dass ich mit DSA in Berührung kam. Gefesselt hatte es mich von Anfang an und ich bin der Linie stets treu geblieben. Natürlich habe ich auch mal bei anderen Systemen reingeschnuppert (Midgard, Herr der Ringe, Shadowrun, uvm.), bin aber stets im Schwarzen Auge daheim. Früher auch als Spieler, heutzutage aber fast ausschließlich nur noch als Spielleiter. Wenn es die Zeit zulässt (nicht wirklich oft) bin ich gerne auf regionalen Cons, Events oder Mittelaltermärkten. Die Hörspielidee kam mir vor ziemlich genau zwei Jahren, als ich mir den Spleen in den Kopf gesetzt habe, so etwas mal gemacht haben zu müssen. Zusammen mit Markus entwickeln wir zwei das Konzept, die Geschichte und die Charaktere. Das Layout und Design der Webseite stammt aus meiner Feder.


Michael Thiel (44)


Ich bin seit der ersten Edition von „Das Schwarze Auge“ dem Rollenspiel verfallen. Neben anderen Systemen, wie z.B. Shadowrun, Warhammer RPG und Storytelling, war „Das schwarze Auge“ immer meine Lieblingswelt, zu der es mich auch immer wieder hingezogen hat. Auch nach längerer Pause bin ich stets dem „Schwarzen Auge“ treu geblieben. Ihre Romane habe ich stets verschlungen und bin spielerisch immer mehr als Spielleiter aktiv.
Die Idee, bei einem Hörspiel mitzumachen, kam durch meinen Mitspieler Markus Müller, welcher mich auf eine Sprecherrolle und die Storyentwicklung ansprach. Ich war zwar etwas unsicher, da ich mit Hörspielen bis jetzt nur wenig Erfahrung hatte, aber der Reiz war einfach zu groß, als das ich ablehnen konnte. Und hier bin ich nun.
Links:

fantasy-hoerspiele.de RSS Feeder

Werde Fan von fantasy-hoerspiele.de bei Facebook

Besuche fantasy-hoerspiele.de auf myspace.de

Ulisses Medien & Spiel Distributions GmbH

DereGlobus Projekt

Horchposten Verlag

stanarts.de